Fenster Schüco – Qualität trifft faire Preise

Wenn Sie sich für neue Fenster interessieren, werden Sie garantiert auch auf die Fenster Schüco treffen. Die Kunststofffenster aus dem Hause Schüco überzeugen mit höchster Qualität und einer langen Lebensdauer. Sie sind robust, vielseitig und entsprechen den modernsten Standards im Fensterbau. Die grundlegenden Vorteile, die Fenster Schüco Ihnen bieten, wollen wir im Folgenden kurz aufzeigen:

  1. Geringer Pflegeaufwand
  2. Hohe Gestaltungsvielfalt
  3. Faire Preise
  4. Hohe Qualität
  5. Energiesparende Fenster
  6. Sichere Fenster

Fenster Schüco – die grundlegenden Vorteile

Entscheiden Sie sich für Fenster Schüco, dürfen Sie sich bei dem Ausgangsmaterial Kunststoff über einen besonders geringen Pflegeaufwand freuen. Schutzanstriche, die Sie etwa bei Holzfenstern regelmäßig aufbringen müssen, sind beim Fenster von Schüco nicht erforderlich. Durch die extrem glatten Oberflächen lassen sich die Fenster zudem sehr einfach reinigen.

Die Gestaltungsvielfalt ist beim Fenster Schüco ebenfalls enorm. Da sich das Material Kunststoff sehr einfach verarbeiten lässt, sind selbst ausgefallene Fensterformen kein Problem. Vom Rundbogen- bis zum Dreiecksfenster ist fast alles denkbar. Außerdem können Sie die Oberflächen farbig nach Ihren Wünschen gestalten. Mittels einer Folierung lassen sich verschiedene Holzdekore aufbringen, entscheiden Sie sich für die Alu-Aufsatzschalen, lassen sich diese in den gängigen RAL-Farben mittels Pulverbeschichtung einfärben.

Fenster Schüco – Energiesparend und sicher

Ebenfalls sind Fenster Schüco energiesparend konzipiert. Die Kunststoff-Fensterrahmen setzen auf ein Mehrkammern-System im Profil. Dadurch wird bereits eine gewisse Wärmedämmung des Fensters erreicht. Diese lässt sich durch die Wahl einer speziellen Wärmeschutzverglasung noch erhöhen. Damit erreichen die Fenster Schüco sehr niedrige U-Werte (Wärmedurchgangskoeffizienten), die angeben, wie viel Wärme pro Quadratmeter Fensterfläche verloren geht. Selbst Passivhausfenster können Sie mit dem Fenster Schüco realisieren. Dieses muss dann einen U-Wert von maximal 0,8 W/m²K aufweisen, damit es sich nach der aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV) als Passivhausfenster bezeichnen darf.

Außerdem sind die Fenster Schüco sehr sicher, was unter anderem an unseren Eigenentwicklungen liegt. Serienmäßig ist jedes unserer Fenster Schüco mit einem Zapfen-Beschlags-Verstärker (ZBV) versehen. Dieser sorgt für eine erhöhte Ecksteifigkeit des Fensters. Da wir nicht nur auf klassische Beschläge setzen, sondern auf Sicherheitsverriegelungspunkte, die natürlich ebenfalls serienmäßig enthalten sind, lassen sich unsere Fenster Schüco auch nicht ohne weiteres aufbrechen. Die Sicherheitsverriegelungspunkte bestehen aus flügelseitigen Pilzkopfzapfen und rahmenseitigen Aussparungen. Sie verkrallen sich fest ineinander, wenn das Fenster geschlossen wird. Ein Aufhebeln ist nicht mehr ohne weiteres möglich. Da die Sicherheitsverriegelungspunkte umlaufend um das gesamte Fenster Schüco angebracht sind, ergibt sich für potenzielle Einbrecher quasi kein Angriffspunkt zum Aufhebeln des Fensters.

Optional können Sie die Fenster Schüco zudem mit abschließbaren Griffoliven ausstatten. Diese sollten Sie in jedem Fall für alle Fenster und Fenstertüren im Erdgeschoss wählen. Denn selbst ein gekipptes Fenster lässt sich ohne abschließbaren Fenstergriff kinderleicht öffnen. Auch Ihren Nachwuchs schützen abschließbare Fenstergriffe, denn dieser kann die Fenster nicht selbst öffnen.

Faire Preise und hohe Qualität beim Fenster Schüco

Entscheiden Sie sich für das Fenster Schüco, erhalten Sie zudem eine hervorragende Qualität „Made in Germany“. Wir sind nach DIN EN ISO 9001:2008 und CE zertifiziert. Außerdem unterliegen wir einer strengen Eigen- und Fremdkontrolle bei der Fensterfertigung. Da wir auf den Aufbau hoher Lagervorräte verzichten, um jedes Fenster Schüco für Sie nach Maß und individuellen Wünschen anzufertigen, entfallen teure Lagerhaltungskosten. Diesen Preisvorteil geben wir natürlich auch gerne direkt an Sie weiter.