Fenstergriffe Schüco – das können die modernen Fenstergriffe

Die neuen Fenster sollen gekauft werden, Sie haben sich bereits entschieden, ob Sie eine Zwei- oder Dreifachverglasung wünschen, Sie wissen bereits, ob Sie ein Schallschutz- oder gar Passivhausfenster suchen. Dann fehlt aber noch eine entscheidende Frage: Welche Fenstergriffe Schüco sollen es sein? In unserem Sortiment halten wir eine große Auswahl der Fenstergriffe von Schüco für Sie bereit. Alle Modelle sind besonders hochwertig und langlebig. Auch das Design weiß zu überzeugen. Für unsere Schüco Fenster verwenden wir standardmäßig die Fenstergriffe des Modells Tokyo. Trotzdem bleibt Ihnen eine gewisse Auswahl, so dass Sie die Fenstergriffe Schüco Ihren individuellen Wünschen und Bedürfnissen anpassen können.

Fenstergriffe Schüco – welche Öffnungsart darf es sein?

So können Sie die Fenstergriffe Schüco beispielsweise mit verschiedenen Öffnungsarten auswählen. Dies hängt natürlich von den von Ihnen gewählten Schüco Fenstern ab. Die Klassiker sind dabei der

  • Fenster-Steckgriff,
  • Dreh-Fenstergriff und natürlich der
  • Dreh-Kipp-Fenstergriff als häufigste Variante.

Der Dreh-Kipp-Fenstergriff in Verbindung mit den Dreh-Kipp-Fenstern ist in Deutschland am beliebtesten, da Ihnen diese Fenster gleich mehrere Möglichkeiten bieten. Sie eignen sich hervorragend für das empfohlene Stoßlüften, bei dem Sie die Fenster sperrangelweit öffnen und für einen kompletten Luftaustausch sorgen. In der Kipp-Stellung sorgen Sie dagegen für eine kontinuierliche Frischluftzufuhr in Ihrem Zuhause.

Fenstergriffe Schüco – auch abschließbar erhältlich

Sämtliche Fenstergriffe von Schüco können Sie auch abschließbar bestellen. Diese Variante ist sehr empfehlenswert für Ihre Fenster und Fenstertüren im Erdgeschoss, da sie einen zusätzlichen Einbruchschutz mit sich bringt. Sollte ein Einbrecher tatsächlich einmal die Scheibe einschlagen, auch wenn das in der Praxis nicht sehr häufig vorkommt, kann er danach nicht einfach nach innen greifen und das Fenster öffnen. Vorausgesetzt natürlich, Sie haben den Fenstergriff von Schüco auch tatsächlich abgeschlossen und den Schlüssel nicht stecken gelassen.

Auch wenn Sie kleine Kinder haben sind Fenstergriffe von Schüco, die sich abschließen lassen, sehr sinnvoll. Die Kleinen finden es meist besonders spannend, am Fenster herumzuturnen. Damit sie bei Fenstern in höheren Etagen nicht Gefahr laufen, aus dem Fenster zu stürzen, können Sie einen abschließbaren Griff anbringen. Ist dieser verschlossen, lässt sich das Fenster nicht öffnen.

Fenstergriffe von Schüco – die weiteren Besonderheiten

Bei den Fenstergriffen von Schüco können Sie zusätzliche Details auswählen. Ein verkröpfter Griff oder ein Druckknopf sind ebenso möglich, wie verschiedene Farben. Standardmäßig bieten wir die Fenstergriffe Schüco in den dezenten Farben Weiß und Titan F9 an. Die Aluminium-Fenstergriffe weisen eine lange Lebensdauer auf und haben sich auch in der Praxis als sehr robust und pflegeleicht bewährt. Durch die unterschiedlichen Farben passen sich die Fenstergriffe Schüco ebenfalls optimal Ihren individuellen Wünschen und Ihrer Einrichtung an.

Alle unsere Fenstergriffe Schüco sind nach den gängigen Normen geprüft. So erfüllen Sie unter anderem die

  • DIN EN 13126-3:23/180-0132/33/C1 Norm, die
  • RAL-GZ 607/9 und die
  • RAL 100 Kriterien.

Die Fenstergriffe Schüco werden mit Wendeschlüssel und Druckzylinder verschlossen. Sie bestehen aus den beiden wesentlichen Bestandteilen von Stütznocken und einer Unterkonstruktion aus Kunststoff.

Die zehnjährige Funktionsgarantie, die wir auf die Fenstergriffe Schüco bieten, erlaubt Ihnen eine hohe Planungssicherheit, denn ein Austausch ist in den seltensten Fällen nötig, zumindest aufgrund von Verschleißerscheinungen. Lediglich, wenn Sie andere Farben oder Funktionen wünschen, wird dieser notwendig.