Schüco Beschläge und Fenster günstig kaufen

Sind Sie auf der Suche nach neuen Fenstern, kommen Sie am Hersteller Schüco kaum vorbei. Allerdings bietet Schüco in erster Linie die Fensterprofile an. Sie können sich ebenfalls für Schüco Griffe entscheiden. Bei den Beschlägen jedoch setzen wir nicht auf Schüco Beschläge, sondern die Beschläge von Winkhaus. So hat Winkhaus als einer der führenden Hersteller für Fensterbeschläge vor einigen Jahren eine Innovation für Beschlagssysteme auf den Markt gebracht. Der Drehkipp-Beschlag activPilot Select ist vollverdeckt und eignet sich auch für sehr schwere Fensterflügel mit bis zu 150 Kilogramm Gewicht.

Die Fensterbeschläge von Winkhaus wurden von Schüco selbst als einem der ersten Kunden eingesetzt. Das System arbeitet dabei mit einem hohen Bedienkomfort und einer ebenso attraktiven Anwenderfreundlichkeit. Zeitweise waren die von Schüco verwendeten Beschläge nur für Kunststofffenster erhältlich, doch von Anfang an plante man, das activPilot Select Beschlagssystem auch für Holz- und Alufenster anzubieten.

Für unsere Schüco Fenster wurde der activPilot-Beschlag nochmals verbessert und modifiziert. Winkhaus hat gemeinsam mit unserer Hersteller-Firma für Schüco Fenster den Deka-Exclusiv-Beschlag entwickelt. Er besitzt zum Beispiel ebenso die Eigenschaft besonders schwere Flügel bis 150kg zu tragen.

Schüco Beschläge seit acht Jahren ein voller Erfolg

Die Schüco Beschläge, die eigentlich von Winkhaus stammen, sind bereits seit 2008 bekannt. Sie wurden erstmals zur „fensterbau frontale 2008“ vorgestellt und schlugen sofort ein. Durch die vollverdeckte Ausführung des Drehkipp-Beschlags werden auch ästhetische Anforderungen an Fensterbeschläge erfüllt.

Zwar gibt es bei Winkhaus auch mit dem Beschlagssystem autoPilot Elegance schon seit über 20 Jahren vollverdeckte Beschläge, allerdings sollten diese doch noch einmal überholt werden. Jedoch zeigte Winkhaus mit dem autoPilot Elegance als einer der ersten Hersteller auf dem Markt, dass Fensterbeschläge durchaus den ästhetischen Ansprüchen der Kunden gerecht werden können.

Durch die Weiterentwicklung hat man es geschafft, die von Schüco eingesetzten Beschläge nicht nur zu optimieren, sondern sie auch künftigen Herausforderungen optimal anzupassen. Zusammen mit Schüco hat man das System entwickelt und es binnen nur zehn Monaten zur Serienreife gebracht.

Besonderheiten der Schüco Beschläge

Die Besonderheiten der Schüco Beschläge von Winkhaus sind vor allem die einzigartige Belastbarkeit und die ästhetischen Vorteile. In Deutschland werden großformatige Fenster immer beliebter. Diese haben dann eben schnell ein sehr hohes Flügelgewicht. Die Winkhaus Beschläge, die wir ebenfalls bei unseren Kunststofffenstern einsetzen, können ein Flügelgewicht bis zu 150 Kilogramm tragen. Zudem sind sie kaum sichtbar und passen sich dadurch auch in die moderne Architektur ein. Bei den Beschlägen setzte man darauf, möglichst viele Fenster damit ausstatten zu können. Ziel war es außerdem, die Anzahl von Bauteilen für moderne Fenster zu verringern. Ein geringer Aufwand bei der Montage und ein maximaler Spielraum, was die Fertigungstoleranzen angeht, waren weitere wichtige Voraussetzungen, die man beim Entwickeln der Schüco Beschläge berücksichtigte.
Für den Endkunden sollten die Beschläge vor allem flexibel ausfallen und einen hohen Bedienkomfort mitbringen. Auch an die Sicherheit hat man gedacht, so dass unsere Schüco Beschläge von Winkhaus die Sicherheitsklassen DIN V EN V 1627-1630 bis WK2 problemlos erfüllen. Die Beschlagteile sind zudem sehr anwenderfreundlich gestaltet. Dadurch werden sie ohne großen Zeit- und Personalaufwand angeschlagen. Ohne Hilfestellung einer zweiten Person gelingt es dem Fensterbauer, die Schüco Beschläge von Winkhaus anzubringen. Spezialbohrungen und aufwändige Fräsungen für die Beschläge sind ebenso wenig nötig, wie der Einsatz spezieller Werkzeuge. Selbst größere Maßtoleranzen bei der Fertigung der Fenster stellen für die Beschläge kein Problem dar.