Dreh-Kipp-Fenster – die häufigsten Fenster am Markt

Dreh-Kipp-Fenster

Fenster lassen sich in mehrere Kategorien nach der Öffnungsrichtung untergliedern. Die Öffnungsrichtung wird nach DIN Normen angegeben. Man kann hier grob in folgende Öffnungsrichtungen unterscheiden:

  1. Dreh-Fenster
  2. Kipp-Fenster
  3. Dreh-Kipp-Fenster
  4. Festverglasung
  5. Schiebetüren und -fenster

Am häufigsten eingesetzt werden in der Praxis jedoch die Dreh-Kipp-Fenster. Sie lassen sich kippen, um einen nur gering dosierten Luftaustausch zu ermöglichen, können aber auch vollständig geöffnet werden. Dreh-Kipp-Fenster werden in allen Räumen eingesetzt. Häufig wird die Kippstellung auch zum dauerhaften Lüften genutzt, dabei ist längst erwiesen, dass ein kurzes Stoßlüften bei sperrangelweit geöffnetem Fenster wesentlich günstiger ist.

Dreh-Kipp-Fenster sind sowohl als einteiliges Element als auch mit zwei Flügeln erhältlich. Hierbei unterscheidet man noch in die Variante mit und ohne Stulp. Bei ersterer lässt sich ein Fensterflügel kippen und vollständig öffnen. Der zweite Flügel kann meist nur vollständig geöffnet, jedoch nicht gekippt werden. Der Vorteil bei der Variante der Dreh-Kipp-Fenster mit Stulp besteht darin, dass kein Mittelpfosten benötigt wird. Sind beide Flügel als Dreh-Kipp-Fenster ausgeführt, so befindet sich zwischen ihnen ein Pfosten. Sollen die Fenster dann einmal zum Transport großer Möbelstücke in das Haus eingesetzt werden, stellt dieser mittig angebrachte Pfosten oft ein Hindernis dar.

Materialien für Dreh-Kipp-Fenster

Die Dreh-Kipp-Fenster unterscheiden sich hinsichtlich der Materialien für den Fensterrahmen kaum von anderen Fenstern. Sie sind als Kunststofffenster, als Holz- und Alufenster erhältlich. Empfehlenswert sind insbesondere die Kunststofffenster, da diese kostengünstig angeboten werden können. Gleichzeitig erhalten Sie mit unseren Dreh-Kipp-Fenstern mit Kunststoffrahmen weitere Vorteile. Die wichtigsten wollen wir im Folgenden kurz vorstellen:

  1. Pflege

Kunststofffenster sind besonders pflegeleicht. Sie bedürfen kaum Wartung und auch Schutzanstriche, wie beim Holzfenster, sind nicht notwendig. Außerdem lassen sich Kunststofffenster aufgrund ihrer glatten Oberfläche einfach reinigen.

  1. Formenvielfalt

Da Kunststoff ein sehr gut zu bearbeitendes Material ist, sind verschiedene Formgebungen möglich. Selbst Rundbogenfenster sind damit kein Problem.

  1. Farbenvielfalt

Mit einer Folierung versehen, lässt sich das Dreh-Kipp-Fenster mit Kunststoffrahmen in zahlreichen Oberflächendekoren gestalten, auch Holzdekore sind dabei denkbar. Zusätzlich können Alu-Aufsatzschalen verwendet werden, die mittels Pulverbeschichtung in den gängigen RAL-Farben eingefärbt werden können.

  1. Wärmedämmung

Unsere Dreh-Kipp-Fenster mit Kunststoffrahmen haben sehr gute Wärmedämmeigenschaften. Verantwortlich dafür sind unter anderem die Luftkammern, die sich im Rahmen befinden. Durch die richtige Wahl der Verglasung können Sie die Wärmedämmwerte sogar noch weiter verbessern.

  1. Sicherheit

Ebenfalls bieten wir bei unseren Dreh-Kipp-Fenstern stets mehrere, umlaufend um das Fenster angebrachte Sicherheitsverriegelungspunkte. Diese sind serienmäßig enthalten und wirken als sehr guter Schutz gegen das Aufhebeln, die häufigste Art, wie Einbrecher sich Zutritt zu fremden Wohnungen verschaffen.

Dreh-Kipp-Fenster – welche Verglasung sollte ich wählen?

Auch bei den Dreh-Kipp-Fenstern haben Sie natürlich verschiedene Verglasungsvarianten zur Auswahl. In der Regel werden Sie sich für die klassische Zwei- oder Dreifachverglasung entscheiden. Dabei werden die Glaszwischenräume mit Edelgasen befüllt, um die Wärmedämmwerte noch weiter zu verbessern. Auch asymmetrisch aufgebaute Verglasungen, wie das Schallschutzglas, sind beim Dreh-Kipp-Fenster möglich. Ebenso können Sie sich für das Verbund-Sicherheitsglas entscheiden, das zusätzlichen Einbruchschutz bietet.

Achten Sie bei der Wahl der Verglasung aber stets auf den Wärmedurchgangskoeffizienten, auch als U-Wert bekannt. Er entscheidet darüber, wie gut die Wärmedämmung des Fensters tatsächlich ausfällt und sollte möglichst niedrig liegen.


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
  • 1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(1 Bewertungen, Ø 1)