Preise Fenster - Günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis

Wenn Sie sich auf der Suche nach neuen Fenstern befinden, stellt sich natürlich auch die Frage, welche Preise Fenster mit sich bringen. Generell lässt sich keine pauschale Angabe dazu machen, denn die Preise für Fenster hängen von zahlreichen Faktoren ab. Dazu zählen unter anderem:

  • Rahmenmaterial,
  • Art der Verglasung,
  • Größe des Fensters,
  • Anzahl der Flügel,
  • Unterteilung in Ober- oder Unterlicht,
  • Sprossen,
  • Farbe des Fensters,
  • Zusatzoptionen, etwa zum Einbruchschutz u. v. m.

Preise Fenster – Kunststofffenster bieten ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis

Sind Sie auf der Suche nach sehr preiswerten Fenstern, empfehlen sich die Kunststofffenster. Das einfach zu verarbeitende Material ist kostengünstig, robust und weist eine lange Lebensdauer auf. Die Dämmeigenschaften moderner Kunststofffenster sind hervorragend, da Kunststoff ein schlechter Wärmeleiter ist. Außerdem sind die
Oberflächen unempfindlich gegen Witterungsbedingungen aller Art. Die glatten Oberflächen lassen eine einfache Reinigung und Pflege der Fenster zu und die Schallschutzeigenschaften, die das Rahmenmaterial mit sich bringt, sollten ebenfalls nicht unterschätzt werden.

Preise Fenster – weitere wichtige Faktoren

Welche Preise Fenster mit sich bringen, hängt aber auch noch von weiteren Faktoren ab. So ist die Art der Verglasung entscheidend für den endgültigen Preis. Zweifachverglasungen sind in der Regel etwas günstiger als Dreifachverglasungen. Dafür bieten letztere aber bessere Wärmedämmwerte, was langfristig zu Energieeinsparungen führt, die dafür sorgen, dass sich eventuelle Mehrkosten zügig amortisieren. Auch spezielle Verglasungen, wie das Sicherheitsglas oder das Schallschutzglas,bringen Mehrkosten mit sich, können aber die Sicherheit in den eigenen vier Wänden bzw. den Wohnkomfort deutlich erhöhen.

Entscheidend sind außerdem die gewünschten Fensterformen. So wird ein Rundbogenfenster mehr Geld kosten, als ein rechteckiges Fenster. Ein rechteckiges Fenster mit einem Flügel ist günstiger als das gleiche Fenster mit drei Flügeln. Die Einarbeitung von Ober-, Unterlichtern oder Sprossen kann ebenfalls Auswirkungen auf die Gesamtkosten haben. Die Fenstermaße sind außerdem ein wichtiger Faktor für die Preise der Fenster.

Nicht zuletzt sorgt die Wahl der Farbe für Preissprünge.

So erhalten Sie Kunststofffenster in der klassischen Ausführung in Weiß. Denkbar sind aber auch moderne Folierungen, mit denen Sie zahlreiche Holzoptiken erreichen können. Alternativ dazu kommen Alu-Aufsatzschalen in Betracht, die in allen gängigen RAL-Farben realisiert werden können. Zusätzliche Optionen kosten bei vielen Herstellern ebenfalls einen Aufpreis. Andere bieten serienmäßig bereits einige Optionen an, so dass hier kein Aufpreis entsteht.

Preise Fenster ermitteln

Um die konkreten Preise für Ihre Fenster zu ermitteln, sollten Sie deshalb einen umfassenden Vergleich anstellen. Unser Fensterkonfigurator ermöglicht Ihnen, mit wenigen Klicks die Preise Fenster zu ermitteln. Dabei führt Sie der Kostenkalkulator Schritt für Schritt durch den Fensterplanungsprozess. Sie geben einfach an, was Sie sich von Ihrem künftigen Fenster wünschen und erhalten einen festen Preis angezeigt.

Achten Sie bei der Wahl eines solchen Kalkulators auch stets darauf, dass Sie tatsächlich einen Preis angezeigt bekommen. Nicht selten verlangen Anbieter zwar die Angaben aller Daten, am Ende müssen Sie aber noch Ihre persönlichen Daten eingeben, um ein Angebot anzufordern. Da Sie auf dieses erst einmal warten müssen, geht Ihnen hier Zeit verloren. Noch dazu geben Sie Ihre persönlichen Daten preis, ohne zu wissen, ob Sie sich letztlich tatsächlich für diesen Anbieter entscheiden.


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
  • 5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(1 Bewertungen, Ø 5)